Bilder

Anbei einige Eindrücke unseres letzten Besuchs in der „school of hope“ (02/2013). Zu sehen sind unter anderem Patenkinder, die durch die Hilfe der Sponsoren, die Schule besuchen können und somit auch eine warme Mahlzeit täglich erhalten. Wir durften dem Unterricht beiwohnen und einige Kinder sangen uns auch deutsche Lieder vor, die ihnen eine Volontärin beigebracht hat.
Unser Anliegen ist es, die Kinder gesünder zu ernähren. Derzeit erhalten sie täglich Reis mit Bohnen bzw. Mais mit Bohnen. Alle Kinder haben Mangelerscheinungen und sind unterernährt. Außerdem unterstützen wir regelmäßige Entwurmungen und möchten den Gang zur Schule sichere machen. Einige Kinder haben ein Schulweg von 6-7 km. Leider kommt es auch immer wieder zu Zwischenfällen, wie Vergewaltigungen oder Unfällen, auf dem Weg zur Schule. Daher suchen wir noch dringend Sponsoren, um einen kleinen Schulbus zum Einsatz zu bringen (siehe Aktuelles). Damit sollen die Kinder, die sehr weit entfernt wohnen, transportiert werden. Es ist eine wunderbare Erfahrung dieses Projekt einmal persönlich kennen zu lernen evtl. verbunden mit einer Urlaubsreise. Kenia verfügt über herrliche Strände und traumhafte Safaricamps. Das sollten Sie evtl. bei Ihrer nächsten Urlaubsplanung überdenken. Unser gesamtes gesammeltes Geld geht 1:1 direkt an die Direktion der Schule, gegen Quittung. Es wird persönlich durch eine Stewardesse der Fluglinie „Condor“ hingebracht. Natürlich erhalten Sie von uns eine Spendenquittung einmal jährlich. Schon heute sagen wir Dankeschön für Ihr Engagement und hoffen Sie weiter für unser Hilfsprojekt zu begeistern.

 
[print_gllr id=Your_gallery_post_id]